Desktop-Displaying


Services

Lange Zeit hat es gedauert und es waren viele Dinge zu entwickeln und bei der Entwicklung vieler Dinge zu erfahren, welche Erfahrungen in das Projekt eingeflossen sind. Die spezielle Sehbehinderung von Ralf Maslak ermöglicht es bestimmte Dinge sofort zu sehen, die positive Dinge auslösen und Probleme schnell zu lösen.

Das Desktop-Displaying steht jetzt auf mehreren Pfeilern:

Die Digitalisierung fast jedes Erinnerungsstückes funktioniert gut mit normalen Fotoapparaten und Handies. Besondere Techniken des Fotografierens haben uns lange beschäfftigt sie einfach in unser System einzubauen. Besondere Rechtslagen bei der Überführung von analogen zu digitalen Erinnerrungen haben uns lange beschäfftigt, aber auch die haben wir einfach eingebaut

1.    Die Bearbeitung der Hauptsache, nämlich die Erinnerungsbilder.

In sehr komplizierter Kleinarbeit haben wir die Bearbeitung der Bilder entwickelt, sodass die als Stapelverarbeitung vom Computer gemacht werden kann. Die Bilder können jetzt auf jedem Gerät (Handy, Tablet, Monitor, Fernseher), für die wir sie bearbeitet haben, angezeigt werden.

2.    Das Desktop-Display läuft mit handelsüblichen Geräten und sieht gut aus!

Ein Desktop-Display, was nicht den Anschein eines technischen Geräts hat, kann im Video der Alltagsbegleiter gesehen werden. Das Gerät kann auf der Samtabdeckung individuell dekoriert werden. Die komplette Überarbeitung der verwandten Komponenten brachte uns nun ein Gerät, dass ausser einem Stromkabel keinen "verstörenden" Eindruck erweckt. Ein Desktop-Display besteht hauptsächlich aus handelsüblichen Geräten, die nach einem bestimmten Prinzip zusammengestöpselt werden.

Der Gefühlswechsel beim Betrachten kann von Kindern bemerkt werden. Erwachsene Menschen sind zu überladen mit Reizen. Senioren können den positiven Gefühlswechsel wieder spüren und profittieren davon. Das schaft außer uns keiner :-) Bei erwachsenen Menschen wird das einfachere Betrachten wahrgenommen, die positiven Erinnerungsgefühle werden aber durch das reizüberflutete Unterbewusstsein überdeckt und konnten noch nicht expliziet erlebbar gemacht werden.


Wir hoffen damit nun Hilfe und schöne Gefühle zu bringen, wie es bisher anders noch nicht möglich war. Es zeigte sich, dass bei der Auswahl von schönen Erinnerungsstücken/-bildern noch große Probleme bestehen und viel Zeit benötigt wird. Als Leitfaden werden wir unsere Gedanken dazu für privaten und kommerziellen Gebrauch hier veröffentlichen. Der Medizinnobelpreisträger 2000, Dr. Eric Kandel, sagte einmal, dass fast jede Sekunde des Lebens als Erinnerung abgespeichert wird. Wir möchten mit dem Leitfaden dann eine Hilfe geben, dass das Gehirn auch die schönen Gefühle dieser Erinnerungen einfach wiederbringen kann durch die Erleichterung der "Gehirnarbeit" beim Aussuchen und späterem Anschauen.


Grundidee     Erklärung     technische Möglichkeiten     Kommentare     Chronologie     Services     Impressum

.